Kultur Kompakt: Adventskonzert für Hospizverein

Kultur Kompakt : Adventskonzert für Hospizverein

Der Service-Club Kiwanis organisiert ein Benefizkonzert mit jungen Musikern.

Der Service-Club Kiwanis hat es sich zur Tradition gemacht, zur Adventszeit ein Benefizkonzert zu veranstalten. Am Sonntag den ersten Advent, 1. Dezember, 14.30 Uhr, treten in der Johanneskirche heranwachsende Musiker zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizverein Düsseldorf auf. Mitwirkende des Konzertes unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel sind Chöre, Ensembles und junge Solisten der Clara-Schumann-Musikschule. Auch die Kiwanis-Botschafterin Friederike Meinel (Sopran), Yoshimi Yamamoto (Klavier) und Wilhelm Meinel (Klavier) werden zur Abrundung des musikalischen Nachmittags mit ihrer Kunst beitragen.

Der Deutsche Kinderhospizverein (DKHV) wurde 1990 von betroffenen Familien gegründet, um das Sterben und den Tod von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und die damit zusammenhängende Lebenssituation zu thematisieren. Mit über 25 ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten begleitet und unterstützt der Verein die Betroffenen und deren Familien. Bis heute ist es Aufgabe des Vereins, die Kinderhospizarbeit weiter zu stärken und den Tod von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu enttabuisieren.

Der Eintritt zu dem Konzert in der Johanneskirche (Martin-Luther-Platz 39) um 14.30 Uhr am Sonntag, 1. Dezember, ist frei. Um eine Spende zugunsten der AKHD wird gebeten. Weitere Informationen unter:

kinderhospizverein.de

kiwanis-duesseldorf.de

(Red.)