1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Ein Hauskonzert in Düsseldorf als Auftakt zum Beethovenjahr

Kultur Kompakt : Ein Hauskonzert als Auftakt zum Beethoven-Jahr

Musiker der Düsseldorfer Symphoniker und Oliver El-Fayoumy im Heine Haus.

2020 ist Beethoven-Jahr und die Musikwelt – vor allem aber auch seine Geburtsstadt Bonn – feiert den 250. Geburtstag des Komponisten. Erste sanfte Böen von den zahlreichen großen Festivitäten sind aber auch schon jetzt spürbar. Und ohnehin, man sollte jede Gelegenheit nutzen, um Musik Beethovens zu spielen, sich seinem Werk immer wieder aufs Neue zu nähern; wenn es dazu einen schönen äußeren Anlass gibt, umso besser.

So beispielsweise als Auftakt für das offizielle Beethoven-Jahr finden am 3. Adventswochenende 2019 unter dem Titel „Beethoven bei uns“ in ganz Deutschland Hauskonzerte statt. Auch in Düsseldorf und auch mit Musikern der Düsseldorfer Symphoniker, die gemeinsam mit Sprecher und Schauspieler Oliver El-Fayoumy eine musikalische Lesung in der Literaturhandlung Müller und Böhm im Heine Haus geben werden.

Der erste Konzertmeister der Düsseldorfer Symphoniker Dragos Manza spielt gemeinsam mit seinen Orchesterkollegen Christian Atanasiu (Viola) und Christiane Tétard (Flöte) die Serenade D-Dur op. 25 von Beethoven, El-Fayoumy liest dazu Auszüge aus Beethovens Briefen. In einem kurzweiligen Wechselspiel aus Musik und Sprache widmen sich die vier Künstler Beethoven und wagen einen neuen – humorigen – Blick auf den gebürtigen Rheinländer. Dabei soll vor allem auch der Humor des Komponisten selbst beleuchtet werden.

Dauer ca. 45 Minuten. Der Eintritt ist frei. Samstag, 14. Dezember 2019, 16 Uhr in der Müller und Böhm Literaturhandlung, Bolkerstraße 53. Weitere Infos zu dem Projekt:

beethovenbeiuns.de