Düsseldorf: 98-Jähriger verunglückt mit seinem Roller

Düsseldorf: 98-Jähriger verunglückt mit seinem Roller

Eine 71-jährige Fußgängerin soll nach Zeugenaussagen bei Rotlicht über die Herderstraße gegangen sein. Der 98-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Düsseldorf. Zu einem schweren Unfall zwischen zwei Senioren ist es nach Angaben der Polizei am Dienstag in Düsseltal gekommen. Dabei wurde ein 98 Jahre alter Rollerfahrer erheblich verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der 98-Jährige gegen 12.10 Uhr auf der Lindemannstraße unterwegs. An der Fußgängerfurt Herderstraße stieß er mit der 71-jährigen Fußgängerin zusammen. Dabei stürzte der Rollerfahrer und verletzte sich schwer. Nach Zeugenaussagen soll die Seniorin bei Rotlicht über die Straße gegangen sein.

Die Rentnerin überstand den Zusammenprall unverletzt. Der 98-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und musste dort bleiben. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. si

Mehr von Westdeutsche Zeitung