1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Weihnachtsmärkte: 2G-Regel auf Weihnachts-märkten

Weihnachtsmärkte : 2G-Regel auf Weihnachts-märkten

(dpa) In Köln sollen die Weihnachtsmärkte unter 2G-Bedingungen stattfinden. Wie bei den Feierlichkeiten zum Karnevalsbeginn am 11.11. sollten nur Geimpfte und Genesene zugelassen werden, entschied der Krisenstab der Stadt am Freitag.

Die Zustimmung des Landes NRW stehe noch aus.

Außerdem erwartet der Krisenstab von der Landesregierung eine Verschärfung der Coronaschutzverordnung. Die 2G-Regel solle generell für Freizeitaktivitäten im Freien und die 2G-Plus-Regel für Freizeitaktivitäten in Innenräumen gelten - hier gibt es dann nur Zugang für Geimpfte und Genesene, die zusätzlich aber noch einen aktuellen Test vorweisen müssen.

Um möglichst vielen Kölnern zeitnah und niederschwellig eine Auffrischungsimpfung anbieten zu können, hat der Krisenstab zudem beschlossen, dass kurzfristig sowohl die mobilen als auch die stationären Impfkapazitäten vergrößert werden sollen. Beliebt ist die Impfstelle im Gesundheitsamt. Sie ist montags bis mittwochs von 9 bis 17 Uhr, donnerstags von 11 bis 19 Uhr sowie freitags von 7.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. Um hier die Wartezeiten zu verkürzen, ist eine Terminvereinbarung im Internet notwendig.

ga-koeln.impfsystem.de/visitor