1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Bürgermeister kündigt "Abgang" von Borussia-Keeper Sommer an

Bürgermeister kündigt "Abgang" von Borussia-Keeper Sommer an

ABGANG DES TAGES: Da behaupte noch einer, Politiker hätten keinen Humor. Nicht nur, dass Christian Köck als Bürgermeister von Rottach-Egern beim Test-Spiel von Borussia Mönchengladbach gegen den TSV 1860 München (3:1) am Mittwoch Abend als Platzsprecher fungierte und den 3500 Zuschauern auf der Sportanlage an der Birkenmoos-Straße die Mannschaftsaufstellungen, Torschützen sowie Auswechslungen präsentierte.

Nein, der 44-jährige CSU-Politiker hatte auch noch eine brandheiße Information für die Fans. Dass Yann Sommer nicht zwischen den Pfosten der Fohlenelf stand, begründete Köck wie folgt: "Yann ist im Hotel und verhandelt mit einem neuen Verein. Gerade ist es zu einem Abschluss gekommen. Daher kann ich verkünden, dass Yann Sommer in der nächsten Saison für den FC Rottach-Egern auflaufen wird."

Nun, Sommers Abgang zu einem Kreisligisten müssen Borussias Anhänger nicht fürchten. Allerdings könnten nach seiner starken EM bis zum Transferschluss am 31. August durchaus noch Angebote für ihn eintrudeln. "Damit beschäftige ich mich nicht, das halte ich von mir fern", sagte der Schweizer Schlussmann und ergänzte: "Es wird ja immer viel geschrieben." Oder eben von Politikern geredet.

TEIL-RÜCKKEHRER: Am letzten Tag des Trainingslagers am Tegernsee konnten die Verteidiger Nico Elvedi (muskuläre Probleme) und Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss) sowie Angreifer Patrick Herrmann (Knochenhautreizung am Schambein) zumindest Teile des Mannschafts-Trainings absolvieren. Die Abwehrspieler Andreas Christensen (muskuläre Probleme) und Marvin Schulz (Leistenzerrung) sowie Mittelfeldakteur Laszlo Bénes (Muskelfaserriss im Hüftbeuger) konnten hingegen auch weiterhin nur individuell arbeiten.

ABREISE UND TEST-TURNIER MIT EM-STAR: Am Freitagmorgen verlässt die Borussia den Tegernsee, für 11.30 Uhr ist der Rückflug von München nach Düsseldorf vorgesehen. Am Samstag gastiert die Fohlenelf dann zu einem Sommerturnier des Drittligisten VfL Osnabrück im Stadion an der Bremer Brücke.

Dort geht es jeweils 45 Minuten gegen Zweitligist FC St. Pauli (ab 18.00 Uhr) sowie den Gastgeber (ab 19.15 Uhr). Eine Anreise zu Veranstaltungsbeginn (15.30 Uhr) könnte sich für die Fans allerdings lohnen. Der dritte Teilnehmer ist nämlich Cardiff City und beim englischen Zweitligisten steht Aron Gunnarsson unter Vertrag. Genau - das ist der vollbärtige Kapitän der isländischen Nationalmannschaft, dessen weite Einwürfe bei der EM für Spektakel gesorgt haben.