Bundestagswahl: "Willy wählen": Neue Wahlkampf-Strategie der SPD?

Bundestagswahl : "Willy wählen": Neue Wahlkampf-Strategie der SPD?

Leverkusen. Ein Vierteljahrhundert nach seinem Tod greift Willy Brandt noch einmal in den SPD-Wahlkampf ein. In Leverkusen haben Unbekannte ein Wahlplakat mit dem Konterfei des 1992 gestorbenen Ex-Bundeskanzlers aufgestellt.

Darauf ist zu lesen: „Willy Brandt muss Kanzler bleiben. Deshalb: SPD“.

Der historische Aufruf zur Bundestagswahl 1972 steht passenderweise am Willy-Brandt-Ring. Bei der örtlichen SPD weiß man bislang nicht, wer dahinter steckt. „Das ist nicht von uns veranlasst“, sagte die Vorsitzende Aylin Dogan am Donnerstag. „Aber danke an alle, die uns da im Wahlkampf unterstützen wollen.“ Zuvor hatte der „Kölner Stadt-Anzeiger“ über das Plakat berichtet. dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung