1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld

Bunter Strauß voller Informationen zum Älterwerden

Bunter Strauß voller Informationen zum Älterwerden

Krefeld. An „Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte, die sich Informationen zum Thema Älterwerden wünschen“ richtet sich der Seniorenfrühling, zum dem der Arbeitskreis für Zuwanderung und Integration in Krefeld einlädt.

Bürgermeisterin Karin Meincke eröffnet am kommenden Freitag, 12. April, um 11 Uhr die Veranstaltung im Hansa-Zentrum.

Viele Themen behandeln speziell die Schwierigkeiten von Migranten im Alter. „Bei Demenz geht als erstes das Kurzzeitgedächtnis verloren“, gibt Eva Staudacher ein Beispiel. Die ehemalige SPD-Ratsfrau leitet im Arbeitskreis eine Fachgruppe. Sie weiß, dass der Verlust der erlernten deutschen Sprache im Alter zu vielen Schwierigkeiten führen kann.

Die Infobörse im Hansa-Zentrum soll aber alle Generationen ansprechen. Jüngere können sich etwa über Ausbildung und Qualifizierung in Pflegeberufen informieren. „Mit dem demographischen Wandel wächst die Nachfrage nach gut ausgebildeten Pflegekräften, gerade auch mit Migrationshintergrund“, weiß Eva Staudacher.

Die Tüv Rheinland-Akademie informiert über entsprechende Ausbildungsmöglichkeiten. Ansprechpartner zahlreicher Organisationen, Selbsthilfegruppen, Pflege- und Hilfsdienste sowie Wohlfahrtsverbände sind mit ihren Info-Ständen bis 17 Uhr im Hansa-Zentrum.

Die städtischen Beratungsstellen informieren über neue Wohnformen im Alter, die verschiedenen Pflegestufen und ambulante Hilfen. Kriminalhauptkommissar Hans Schneider ist mit einem Polizeibus vor Ort. Er berät die Senioren in Sachen Vorbeugung, damit Ganoven künftig keine Chance haben. Eine Tanzgruppe des alevitischen Kulturvereins unterhält die Besucher mit folkloristischen Tänzen. Bei internationalen Spezialitäten können anschließend Erfahrungen ausgetauscht und neue Kontakte geknüpft werden.

Der Seniorenfrühling findet im Rahmen der Krefelder Seniorenwoche statt. Termin: Freitag, 12. April, 11 bis 17 Uhr Ort Hansa-Zentrum, Neusser Straße 3