Flexible Sparzwitter ermöglichen ein Zinsplus

Flexible Sparzwitter ermöglichen ein Zinsplus

Banken bieten Kombination aus Tages- und Termingeld an.

Düsseldorf. Fiebrige Börsen und unvorhersehbare Zinstrends drängen Sparer zu Geldanlagen mit planbarem Ertrag. Gleichzeitig wünschen sich viele eine Ausstiegsoption. Das Problem: Termingelder bieten Zinsgarantie, sind aber nicht flexibel. Tagesgelder sind zwar frei verfügbar, gewähren aber keine Zinssicherheit.

Einen Ausweg bietet die Kombination von Tages- und Termingeld. Das Ersparte liegt für eine bestimmte Zeit fest, ein Teilbetrag ist aber vorzeitig abrufbar. Für die gesamte Laufzeit besteht Zinsgarantie. Georg Plötz von der Verbraucherzentrale Bayern: „Die Sparzwitter sind kostenlos, die Verzinsung höher als bei getrennter Anlage in Tages- und Festgeld, zudem bleiben Sparer flüssig.“ Eine weitere Alternative ist der flexible Sparbrief. Nach der Hälfte der Laufzeit sind die Papiere monatlich kündbar.

Infos: Schicken Sie uns einen mit 1,45 Euro frankierten und an sich selbst adressierten Din A5-Umschlag an: Redaktion, „Kombinierte Zinsprodukte“, Postfach 10 11 32, 40002 Düsseldorf. Die ausführliche Version zum Thema gibt es auch in allen Geschäftsstellen unserer Zeitung sowie in den WZ-Punkten in Wuppertal gegen eine Gebühr von 1,50 Euro. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung