WZ-Mobil: „Wir sollten die Einzelhändler unterstützen“

WZ-Mobil : „Wir sollten die Einzelhändler unterstützen“

Beim WZ-Mobil sagen unsere Leser vielfach, dass sie lieber in Wuppertal kaufen würden als im einem DOC.

Nun ist es amtlich und durch den gemeinsamen Beschluss der Ratsfraktionen besiegelt: Das geplante Factory Outlet Center (FOC) wird es am Döppersberg nach dem aufgehobenen Bebauungsplan für das Kleeblatt nicht geben. Gleichzeitig steigen die Chancen, dass die Stadt ihre Klage gegen Remscheid wegen des DOCs zurücknimmt - die Politik hat das in der vergangenen Ratssitzung von der Verwaltung gefordert. Ein belastbares Meinungsbild der Händler soll die Grundlage dafür schaffen.

Beim WZ Mobil wollten wir wissen, ob die Wuppertaler es bedauern, dass es hier kein Outlet Center geben wird, und ob sie den Weg nach Remscheid ins DOC auf sich nehmen würden, um zu shoppen.

„Ich bin keine Gegnerin des Outlet Centers, aber ich habe hier in Wuppertal genug Einkaufsmöglichkeiten. Außerdem sollte man den kleinen Einzelhandelsgeschäften nicht das FOC entgegenstellen“, sagt Melissa Gierth und ergänzt: „Wenn das Designer Outlet in Remscheid gebaut ist, werde ich es mir sicher einmal ansehen, da es für mich von Ronsdorf aus auch gut zu erreichen ist, ich würde aber trotzdem eher die Elberfelder Innenstadt bevorzugen.“

Einige hätten gerne ein FOC
in Wuppertal gehabt

Hildegard Edelbrock sieht das ähnlich: „Das Factory Outlet brauchen wir hier in Wuppertal nicht, weil es hier genügend Geschäfte gibt. Natürlich müssten die Einzelhändler in unserer Stadt einmal investieren.“ Für sie bedeute Outlet auch reduzierte Ware, weshalb sie schon aus Prinzip nicht nach Remscheid ins DOC fahren würde.

Kevin Bricke positioniert sich ebenso eindeutig: „Für mich sind die Einkaufsmöglichkeiten in Wuppertal völlig ausreichend. Warum Remscheid ein DOC bekommen soll, wo sie doch das Allee-Center haben, kann ich nicht nachvollziehen.“ Es liege vermutlich daran, dass die Innenstadt von Remscheid wesentlich kleiner ist als die von Wuppertal.

Einen Grund, nach Remscheid wegen des Outlet Centers zu fahren, sehe er nicht.

Ursula Müller ist mit den bestehenden Einkaufsmöglichkeiten in Wuppertal zufrieden: „Ich benötige nicht noch mehr Geschäfte in unserer Stadt, da ich finde, dass man hier sehr gut einkaufen kann. Mir reichen die City-Arkaden und die anderen Geschäfte. Ich finde es nicht schlimm, dass wir kein Factory Outlet Center bekommen.“

Im Remscheider Allee-Center sei sie vor vielen Jahren gewesen, zum DOC müsse sie nicht unbedingt.

Peter Friese kann auch mit der Auswahl der bestehenden Geschäfte in Wuppertal leben: „Wofür brauchen wir hier ein Outlet? Ich kann mir vorstellen, dass das für Jugendliche interessanter ist, aber wir sollten die Einzelhändler unterstützen.“ Daher würde er nicht ins Outlet nach Remscheid fahren.

Claudia Lücke sagt: „Mich interessieren Outlet-Center nicht. Für andere ist das vielleicht schade, dass es das in Wuppertal nicht geben wird, aber für mich ist das ok.“ Sie würde deshalb auch nicht nach Remscheid fahren, sondern, wie bisher, eher Düsseldorf und Köln präferieren.

Destina Aktas bedauert die Entwicklung: „Ich hätte es schön gefunden, wenn wir in Wuppertal ein Outlet-Center bekommen hätten, weil dadurch die Einkaufsmöglichkeiten, die in Wuppertal nicht so toll sind, verbessert worden wären.“ Remscheid sei für sie zu weit entfernt. Und wenn´s ums Shoppen gehe, würde sie eher in die umliegenden Großstädte fahren.

Detlef Neubaum hält die Entscheidung für kurzsichtig: „Warum hätten nicht beide Städte ein Outlet-Center erhalten können? Die nehmen sich doch gegenseitig nichts weg oder laufen sich den Rang ab.“

Es sei schade, dass Wuppertal wieder eine Chance verpasst habe, sich wirtschaftlich besser aufzustellen.