Scoot or Die: Europas Roller-Elite bei Wicked Woods

Scooter-Fahren : Europas Roller-Elite bei Wicked Woods

Zum dritten Mal in Folge findet eines der größten europäischen Scooter-Events in der Skaterhalle an der Langobardenstraße statt.

Am Samstag ist die Skaterhalle Wicked Woods an der Langobardenstraße erneut Austragungsort eines der größten europäischen Scooter Events. Zum Wettkampf „Scoot or Die 2K19“ werden die besten „Roller“-Fahrer aus ganz Europa auf dem Bergischen Plateau erwartet, zumal sich im Vergleich zum vergangenen Jahr das Preisgeld auf 2000 Euro verdoppelt hat. Mit Malte Blum – bester deutscher Fahrer in 2018 –, Max Lückert und Mika Rinas sind auch drei Local Heroes aussichtsreich dabei.

Aber auch die startenden Amateure haben zuletzt ihr Können kontinuierlich gesteigert. Allen voran die Wicked Woods Locals Mark Aurel (8 Jahre, zuletzt Gewinner des Contests in Heerlen/Niederlande) und Kim Busch (9 Jahre, Gewinner beim Contest in Bremen). Beide warten nun natürlich auf eine gute Platzierung beim Heimspiel in der Wicked Woods-Halle.

Die nicht gesponsorten Fahrer tragen ab 13 Uhr ihre Wettbewerbe aus. Es folgen Amateure und am frühen Abend die Profis. Die Siegerehrung soll gegen 18.45 Uhr sein. Der Eintritt ist frei. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung