Bürgerverein sucht Helfer für den Mirker Hain

Bürgerverein sucht Helfer für den Mirker Hain

Bürgerverein will im Herbst den Park verschönern.

Uellendahl. Karl-Eberhard Wilhelm steht auf einer Staumauer im Mirker Hain und freut sich schon: „Ich bin immer wieder erstaunt, mit welch’ großem Interesse und körperlichen Einsatz sich die vielen Helfer engagieren.“ Als Vorsitzender des Bürgervereins Uellendahl, der sich der Pflege der Parkanlage verschrieben hat, plant er einen neuen Coup: Im September will der Verein die seit langem verlandeten Teiche samt der Staustufen in der malerischen Schlucht im Mirker Hain wieder herstellen.

Dafür setzt der Verein einmal mehr auf freiwillige Helfer. Die Chancen stehen gut: So hat der Verein vor Jahren im oberen Teil des Mirker Hains der Verschlammung des Achterteichs am Wilhelm-Raabe-Weg ein Ende gesetzt und den Inselteich vor der Verlandung bewahrt — dank der tatkräftigen Hilfe der Uellendahler Bevölkerung und mit Hilfe von Sponsoren.

Zuletzt sei das Spendenaufkommen allerdings „stark zurückgegangen“, konstatiert Wilhelm. Mit der Staumaueraktion hofft er auf neuen Schwung. An den Wochenenden 12. bis 14. September und 19. bis 21. September werden Freiwillige gesucht.

Mehr von Westdeutsche Zeitung