WZ-Mobil zur Sicherheit an der Trasse

WZ-Mobil zur Sicherheit an der Trasse

Loh. Im Winter auf der Nordbahntrasse zu spazieren ist unter Umständen nicht ungefährlich. Der Engelnberg-Tunnel ist zum Beispiel schon seit Januar gesperrt, da sich im Innern aufgrund der Kälte lange Eiszapfen gebildet haben.

Auch Glatteis auf der Trasse sorgt für Probleme. Allerdings werden nach Auskunft der Stadt und der Wuppertal Bewegung regelmäßig Sperrzäune eingerissen und Hinweisschilder missachtet. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass der innerstädtische Abschnitt der Trasse zwischen dem Ottenbruch in Elberfeld und der Buchenstraße in Barmen eine Baustelle und daher keine öffentlich gewidmete Verkehrsfläche ist.

Wie ist Ihre Meinung? Fühlen Sie sich auf der Trasse sicher? Sollte es mehr Kontrollen geben? Das WZ-Mobil steht zu diesem Thema am kommenden Mittwoch, 20. Februar, um 16 Uhr Bahnhof Loh. Wer nicht zur Umfrage kommen kann, erreicht die Redaktion per Fax unter 717-2604. Auch Mails und Leserbriefe sind willkommen.

stadtteile@wz-wuppertal.de