Blaulicht Schüler (15) in Wuppertal-Oberbarmen mit Elektroschocker ausgeraubt

Die Täter konnten nicht gefasst werden.

 Der Schüler wurde von acht bis neun Männern ausgeraubt.

Der Schüler wurde von acht bis neun Männern ausgeraubt.

Foto: dpa/Sebastian Gollnow

In Oberbarmen ist am Dienstagmittag ein 15-Jähriger ausgeraubt worden. Der Schüler war auf der Hügelstraße im Bereich der Hauptschule unterwegs, als eine Gruppe von acht bis neun Männern ihn gestoppt haben soll.

Daraufhin sollen sie ihm gedroht haben, ihn „kaputt zu schlagen“, wenn er ihnen nicht sein Hab und Gut überlässt, berichtet ein Sprecher der Wuppertaler Polizei. Nachdem der Schüler sich weigerte, sollen die Männer ihn mit einem Elektroschocker angegriffen, so leicht verletzt und seine Kette und Tasche entwendet haben. Die Männer konnten fliehen.

(ljs)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort