Blaulicht Mann verletzt nach Alleinunfall in Wuppertal-Heckinghausen

Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

 Ein 83-Jähriger wurde verletzt.

Ein 83-Jähriger wurde verletzt.

Foto: dpa/Soeren Stache

Am Montagmittag (15. April) ereignete sich gegen 12.25 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Straße Rauental, bei dem ein Mann verletzt wurde.

Ein 83-Jähriger fuhr mit seinem VW in Richtung Langerfeld, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam, berichtet die Wuppertaler Polizei. Dort stieß er zunächst gegen zwei geparkte Autos und überschlug sich anschließend mehrfach, bis er auf der Straße wieder zu stehen kam.

Bei dem Unfall erlitt der 83-Jährige Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ersten Ermittlungen zufolge könnte ein medizinischer Notfall ursächlich für den Verkehrsunfall gewesen sein.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 27.000 Euro. Das Fahrzeug des Mannes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, so die Polizei abschließend.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort