Neue Spielzeit für die Marionetten

Neue Spielzeit für die Marionetten

Zweites Festival für Figurentheater in Wuppertal.

Am 22. September eröffnet Müllers Marionetten-Theater mit dem zweiten Wuppertaler Figurentheater-Festival und der Uraufführung des Kindermusicals „Brummel“ seine Spielzeit. Außer den eigenen Stücken „Brummel. Das Kindermusical“ und dem Szenischen Hörspiel „Lysistrata“ präsentieren sich im September und Oktober noch drei bekannte deutsche Figurentheater mit sechs einzigartigen Stücken.

Schon vor vier Jahren hat Müllers Marionetten-Theater mit dem ersten Festival einen Einblick gegeben, wie die verschiedenen deutschsprachigen Theater mit bekannten unbekannten Stoffen und ganz eigenen Ideen umgehen. In diesem Jahr können die Wuppertaler nun erneut die große Spannbreite des deutschen Figurentheaters kennenlernen: Mit dabei sind beliebte Stücke wie „Himpelchen und Pimpelchen“ des Seifenblasen Figurentheaters für die ganz Kleinen und anspruchsvolle Stücke wie Moliérs „Der eingebildete Kranke“ für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene.

Das Figurentheaterfestival findet statt im Rahmen des Jubiläums zum 35-jährigen Bestehen von Müllers Marionetten-Theater.

muellersmarionettentheater.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung