Fraktionsvorsitzende der Wuppertaler Linken legt Ratsmandat nieder

Kommunalpolitik : Gunhild Böth (Linke) legt Ratsmandat nieder

Fraktionsvorsitzende der Linken scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus dem Stadtrat aus.

Gunhild Böth (67), Fraktionsvorsitzende der Linken, hat zum Ende der Ratssitzung am Montag angekündigt, dass sie ihr Ratsmandat aus gesundheitlichen Gründen niederlegen wird. In ihrer langen politischen Laufbahn gehörte die gebürtige Wuppertalerin vor ihrem politischen Engagement in der Fraktion „Die Linke“ der SPD, DKP und PDS an. Seit 2009 war sie Mitglied des Wuppertaler Stadtrates, von 2010 bis 2012 saß sie für die Linken im Landtag, deren Vizepräsidentin sie war. Die große Mehrheit der Ratsmitglieder reagierte auf die Ankündigung von Gunhild Böth, ihr Mandat niederzulegen, mit anerkennendem Beifall für die geleistete Arbeit in den politischen Gremien der Stadt. ab

(ab/Böth )