Feuerwehreinsatz: BMW geht in Wuppertal in Flammen auf

Feuerwehreinsatz : BMW geht in Wuppertal in Flammen auf

In Wuppertal ist am Donnerstag ein BMW vollständig ausgebrannt. Die alarmierte Feuerwehr kontrollierte auch angrenzende Wohnung.

Zu einem brennenden Fahrzeug musste die Feuerwehr gegen 1 Uhr in der Nacht zum Feiertag am Donnerstag ausrücken. An der Malerstraße am Ölberg stand laut Polizei Wuppertal ein BMW in Flammen, ein Zeuge hatte das Feuer gemeldet.

Wie die Feuerwehr berichtet, war ein Löschzug vor Ort, der Brand wurde gelöscht und angrenzende Wohnräume auf Rauchgas untersucht. Verletzt wurde niemand. Erst am Mittwoch hatten in der benachbarten Nordstadt Autos gebrannt: Ein Skoda und ein Renault an der Wiesenstraße hatten innerhalb von 75 Minuten nacheinander Feuer gefangen. Auch diese Brände konnten schnell gelöscht werden. Die Hintergründe seien unklar, so die Polizei. Vermutlich seien die Brände von einem unbekannten Täter verursacht worden. Der Sachschaden liegt bei rund 30 000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 2840 entgegen. kas/est

(red)