1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Fußball-Oberliga: SC Kapellen kommt nicht über torloses Remis hinaus

Fußball-Oberliga: SC Kapellen kommt nicht über torloses Remis hinaus

Die defensiv eingestellten Sonsbecker kassierten einen Punkt, die Gastgeber dagegen Pfiffe.

SC Kapellen — SV Sonsbeck 0:0. Dass Trainer Frank Mitschkowski nach den zahlreichen Rückschlägen der letzten Wochen gegen den SV Sonsbeck auf Nummer sicher gehen wollte, ist legitim. Nachdem sein SC Kapellen bei der Nullnummer gegen eines der schwächsten Teams der Oberliga zwar stabil stand, nach vorne aber nur wenig Risiko ging, muss er aber damit leben, dass sich im Erftstadion nach dem Abpfiff die kritischen Töne mehrten.

„Christopher war im Tor heute eigentlich beschäftigungslos“, meinte Mitschkowski im Hinblick auf seinen kaum geprüften Torwart Möllering. Dessen Gegenüber Ahmet Taner konnte sich im ersten Durchgang hingegen gleich dreimal auszeichnen.

Zum ersten Mal, als Robert Norf nach einem Ballgewinn zwei Gegner stehen ließ, sein abgefälschter Fernschuss aber knapp vorbei trudelte (26.). Dann, als Sven Raddatz stark für Benjamin Schütz ablegte, der Taner erneut zu einer Glanztat zwang (36.). Und schließlich reagierte der Keeper glänzend nach einem Freistoß von Schütz (39.).

Schlagartig gefährlicher wurde der SCK, als Mitschkowski nach einer Stunde Mittelfeldspieler Frederik Leufgen für Dygacz brachte und das Spiel deutlich näher an den Sonsbecker Strafraum verlagert wurde. So wurde Norf nach 72 Minuten glänzend auf links freigespielt, nach seiner Flanke verzweifelte aber auch Raddatz mit seinem Seitfallzieher aus fünf Metern an Schlussmann Taner. Bei zwei Kontern in der Schlussphase wäre mehr drin gewesen, ansonsten kam der SCK nicht mehr zum Abschluss.

„Die Mannschaft hat die Vorgaben gut umgesetzt und hinten kaum etwas zugelassen. In der zweiten Hälfte haben wir dann auch mehr Chancen kreiert, sind aber am starken Torwart gescheitert“, fand Mitschkowski.