1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Fußball-Oberliga: Gelingt dem TuS der Befreiungsschlag?

Fußball-Oberliga: Gelingt dem TuS der Befreiungsschlag?

Bösinghoven. Zum Kellerduell in der Fußball-Oberliga kommt es am Mittwoch (19.30 Uhr) am Windmühlenweg. Mit dem TuS Bösinghoven (14.) und dem SV Sonsbeck (15.) treffen zwei Teams aufeinander, die momentan mit Problemen zu kämpfen haben.

Die schmerzhafte 2:3-Niederlage gegen Nievenheim wurde beim TuS aufgearbeitet und vom Trainergespann unter „Überheblichkeit“ verbucht. Eine Eigenschaft, die sich kein Team erlauben kann. „Ich bin mir sicher, dass die Jungs es auch verstanden haben“, sagt Coach Olivier Caillas.

Ein besonderes Spiel ist es für den TuS-Mittelfeldmotor Dennis Schmitz: Er wechselte zu Saisonbeginn von Sonsbeck nach Bösinghoven. Allzu viel Wiedersehensfreude dürfte es beim Aufeinandertreffen aber nicht geben, denn der SVS ist im Umbruch. Mit neuem Trainer und neuen Gesichtern will Sonsbeck in der Oberliga bestehen.

Und da fangen die Gemeinsamkeiten mit dem Gastgeber an. Beim TuS von einem Umbruch zu sprechen, wäre zwar übertrieben, doch die Probleme gleichen sich. Beide Teams sind im Niederrheinpokal ausgeschieden, beide holten in der Liga erst fünf Punkte. Der TuS bekommt zu viele Gegentore, der SV trifft das Tor nicht. Das Duell ist wegweisend: Gelingt Bösinghoven der Befreiungsschlag, oder kann sich Sonsbeck aus der Krise ziehen? weki