Mönchengladbach: Verhängnisvolles Überholmanöver in Mönchengladbach

Mönchengladbach: Verhängnisvolles Überholmanöver in Mönchengladbach

Eine Frau (34) verursachte am Dienstagabend einen Frontalzusammenstoß mit einem 21-jährigen Autofahrer.

Mönchengladbach. Wie die Polizei Mönchengladbach berichtet, versuchte die 34-Jährige auf der Mülforter Straße einen haltenden Bus zu überholen. Dabei übersah Sie den entgegenkommenden Mann und es kam zum Zusammenstoß. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Die Unfallbeteiligten wurden außerdem verletzt, jedoch Vorort noch von dem Eintreffen des Rettungsdienstes von Ersthelfern versorgt.

Die 34-Jährige und der 21-Jährige wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Mülforter Straße gesperrt. red