Kommunalwahlkampf 2020 : Willichs Wahlkämpfer

Wer tritt in Willich in welchem Wahlkreis zur Ratswahl an? Ein Überblick und Service mit Blick auf die Homepages der Parteien, die in der 51 000 Einwohner großen Stadt antreten.

Bei der Ratswahl 2014 hatten die Christdemokraten in Willich die absolute Mehrheit in Reichweite. Am Ende reichte es knapp nicht. Statt 50 plus wurden es nach Auszählung 47,88 Prozent der Stimmen.

Das Ergebnis „50 plus“ hat die CDU laut Parteichef und Bürgermeister-Kandidat Christian Pakusch allerdings für den 13. September 2020 ausgerufen. Das hieße für sie: allein in der 51 000 Einwohner-Stadt regieren zu können.

Drei Kandidaten für das Bürgermeisteramt

Die ausgesprochenen CDU-Ambitionen wollen fünf weitere Parteien/Gemeinschaften durchkreuzen: Die SPD (die mit Dietmar Winkels einen eigenen Bürgermeister-Kandidaten stellt); die Grünen (mit der eigenen Bürgermeister-Kandidatin Claudia Poetsch), die FDP und die Wählergemeinschaft „Für Willich“.

Winkels wurde zuerst nominiert, danach Pakusch und Poetsch

Für Willichs Bürger hat der Wahlkampf Ende 2019 eingesetzt. SPD-Parteichef Lukas Maaßen hatte im Namen des Parteivorstands Ende Oktober Dietmar Winkels als Kandidat der Genossen im Wettbewerb um das Bürgermeisteramt vorgeschlagen. Zu einem Zeitpunkt, zu dem noch nicht klar war, ob Amtsinhaber Josef Heyes noch einmal antreten oder sich nach 21 Jahren als Willichs erster Bürger von dieser Tätigkeit der Familie zuliebe zurückziehen würde.

Heyes-Verzicht auf Kandidatur und internes Kandidaten-Duell

Heyes trat schließlich von einer weiteren Kandidatur zurück. Er eröffnete das Wahljahr 2020 am 2. Januar mit seiner Entscheidung, nicht mehr zu kandidieren. Heyes präsentierte als persönlichen Wunschnachfolger Johannes Bäumges, den Fraktionsvorsitzenden der CDU in Willich.

Das nachfolgende CDU-interne Duell Pakusch oder Bäumges zog sich in die Länge. Mitgliederzuwachs, Corona, Termin- und Veranstaltungsort-Suche. Am 8. Juni fiel die Entscheidung auf der Mitgliederversammlung mit rund 500 Stimmberechtigten deutlich zugunsten von Parteichef Pakusch.

Es sind noch 37 Tage bis zur Stimmabgabe

Die Taktung der Wahlkampfaktivitäten ist hoch in Willich. Intensiv. Sie nimmt jetzt mit Ende der Sommerferien in allen Parteien und Gemeinschaften noch an Fahrt auf. Von Freitag, 8. August, an gerechnet sind es noch 37 Tage bis zu Kommunalwahl.

Wer tritt in welchem der 24 Wahlbezirke der Stadt an? Hier ein kommunalpolitischer Kompass mit den Kandidaten-Namen aller antretenden Parteien und den Wahlbezirken:

Wahlbezirk 9010 (Alt-Willich, u.a. Krefelder Straße, Hoxhöfe, Ploenesweg, Willicher Heide): Markus Fliege (CDU), Günter Cranen (SPD), Hagen Becker (Grüne), Bärbel Scholz (FDP), Erik Ammerahl (Für Willich)

9020 (Alt-Willich, u.a. Krefelder Straße, Alperheide, Röntgenstraße): Barbara Jäschke (CDU), Dietmar Winkels (SPD), Sina Kingen (Grüne), Fabian Wawerda (FDP), Horst Schindler (Für Willich)

9030 (Alt-Willich u.a. Moosheide, Osterather Straße): Christian Dern (CDU), Simon Grabner (SPD), Agnes Ortmanns (Grüne), Hans-Joachim Donath (FDP), Beate Franke (Für Willich)

9040 (Alt-Willich, u.a. Kreuzstraße, Kruse Boom, Hover Kull): Florian Rick (CDU), Lukas Maaßen (SPD), Katharina Küsters (Grüne), Karl-Heinz Koch (FDP), Vanessa Lüth (Für Willich)

9050 (Alt-Willich, u.a. Hülsdonkstraße, Schwimmbad): Paul Schrömbges (CDU), Lukas Kothen (SPD), Ruben Wippermann (Grüne), Angelika Baumbach (FDP), Therese Stoll (Für Willich)

9060 (Alt-Willich, u.a. Mühlenfeld, Dietrich-Bonhoeffer-Straße, Wilhelmstraße): Guido Görtz (CDU), Wolfgang Pape (SPD), Ulrich Rohs (Grüne), Sylvia Fadi (FDP), Reimund Fretschen (Für Willich)

9070 (Alt-Willich, u.a. Kantstraße, St. Töniser Straße) Sonja Fucken-Kurzawa (CDU), Carsten Mader (SPD), Alexsandra Dohren (Grüne), Lisa Thoma (FDP), Jan Kretschmann (Für Willich)

9080 (Alt-Willich, u.a. Kempener Straße, Anrather Straße): Kerim Isik (CDU), Eleonore Wittkop (SPD), Dirk Druve (Grüne), Helmut Pagel (FDP), Ulrich Hötz (Für Willich)

9090 (Schiefbahn, u.a. Albert-Oetker-Straße, Hochstraße, Diepenbroich, Astrid-Lindgren-Schule): Christian Pakusch (CDU), Sarah Bünstorf (SPD), Paul Muschiol (Grüne), Christoph Maethner (FDP) und Sarah-Lina Dorgarthen (Für Willich)

9100 (Schiefbahn, u.a. Hochstraße, Königsheide, Korschenbroicher Straße): Bettina Nossek (CDU), Ulrich Bünstorf (SPD), Christian Winterbach (Grüne), Franz-Josef Stapel (FDP), Martin Dorgarthen (Für Willich)

9110 (Schiefbahn, u.a. Königsheide, Unterbruch): Thorsten Doehlert (CDU), Ulrich Scheil (SPD), Sven Schleumer (Grüne), Björn-Uwe Falk (FDP), Udo Homberg (Für Willich)

9120 (Schiefbahn, u.a. Linsellesstraße, Bruchstraße): Rainer Höppner (CDU), Dirk Harmsen (SPD), Stephanie Müller (Grüne), Kerstin Stapel (FDP), Jan Fretschen (Für Willich)

9130 (Schiefbahn, u.a. Blumenstraße, Florastraße, Memelstraße): Sebastian Foitzik (CDU), Christian Gosselk (SPD), Rudolf Jantzen (Grüne), Klaus Vogt (FDP), Magnus Stoll (Für Willich)

9140 (Schiefbahn, u.a. Niederheide, Alte Landstraße, Alte Poststraße): Johannes Bäumges (CDU), Andreas Winkler (SPD), Philipp Schiefer (Grüne), Margaretha Lingen-Zanker (FDP), Petra Winter (Für Willich)

9150 (Neersen, u.a. Ramshof, Kirchhofstraße, Hermann-Brangs-Straße): Nanette Amfaldern (CDU), Jennifer Stoffers (SPD), Klaus Behrla (Grüne), Christian Becker (FDP), Ulrike Weiß (Für Willich)

9160 (Neersen, u.a. Kickenstraße, Schloss Neersen, Pappelallee): Andreas Müller (CDU), Christian Lange (SPD), Bernadette Berg (Grüne), Ralf Klein (FDP), Rita Oerschkes (Für Willich)

9170 (Neersen, u.a. Virmondstraße, Bettrather Dyk, Mutschenweg): Meike Lifia (CDU), Marc Freuhs (SPD), Viktor Dio (Grüne), Stefanie Vogt (FDP), Detlef Nicola (Für Willich)

9180 (Anrath, u.a. Gartenstraße, Prinz-Ferdinand-Straße, Steinstraße, Raiffeisenstraße): Marcel Danisch (CDU), Marleen Stenders (SPD), Roland Müller (Grüne), Norbert Weinhold (FDP), Christian Ammerahl (Für Willich)

9190 (Anrath, u.a. Schottelstraße, Kempener Straße, Lerchenfeldstraße): Sascha Faßbender (CDU), Klaus Olaf Platz (SPD), Claudia Poetsch (Grüne), Ellen Roidl-Hock (FDP), Natascha Hermann (Für Willich)

9200 (Anrath, u.a. Neersener Straße, Josefplatz, Weberstraße): Jens Lenz (CDU), Mirjam Hufschmidt (SPD), Julia Praetor (Grüne), Julia Jespers (FDP), Alexander Oerschkes (Für Willich)

9210 (Anrath, u.a. Bückenstraße, Süchtelner Straße, Furthstraße): Linda Rixen (CDU), Hendrik Pempelfort (SPD), Eib Eibelshäuser (Grüne), Hans Segerath (FDP), Hans-Detlef Frehn (Für Willich)

9220 (Anrath, u.a. Clörath, Vennheide): Elisabeth Siemes (CDU), Ralf Oerschkes (SPD), Merlin Praetor (Grüne), Mirko Loos (FDP), Benjamin Hermann (Für Willich)

9230 (Willich/Wekeln u.a. Hülsdonkstraße, Saturnstraße, Merkurstraße) Florian Purnhagen (CDU), Johannes Hafermann (SPD), Andrea Kiontke (Grüne), Christian Koch (FDP), Heike Hekel (Für Willich)

9240 (Willich/Wekeln, u.a. Klein Kempen, Kalmusstraße, Bonnenring): Stephanie Worms (CDU), Sylvia Foy (SPD), Bernhard Fleischer (Grüne), Anna Haissig (FDP), Harald Hekel (Für Willich)