Alt-Willich Die Nikoläuse sind los: Willicher Handel lässt die Nikoläuse los

Alt-Willich Die Nikoläuse sind los : Willicher Handel lässt die Nikoläuse los

Prall gefüllte Geschenkesäcke warten am Freitag auf die Kinder. Die Erwachsenen rocken an zwei Abenden die Bahnstraße.

Es ist in jedem Jahr eine schöne Aktion für die Kinder der Kunden: Die Willicher Einzelhändler laden am Nikolaus-Freitag, 6. Dezember, zu „die Nikoläuse sind los“ ein. Vor vielen Geschäften sitzen weißbärtige Männer in rotem Gewand und mit Zipfelmütze – oder alternativ weiß-goldene Weihnachtsengel. Sie verteilen Äpfel oder Süßigkeiten an die Kinder und freuen sich, wenn sie von diesen ein Gedicht oder ein Lied hören. „Wir freuen uns jedes Jahr auf diese Aktion“, meint Stefan Schönenborn, Vorsitzender des Werberings Willich. In diesem Jahr machen wieder mehr als 30 Geschäfte im Ortskern mit, unterstützt vom Obsthof Merten, der die Äpfel in Körben an die Geschäfte liefert, und dem Diepeshof, der für die Deko mit Strohballen sorgt.

Die Willicher Einzelhändler entscheiden selbst, welche Überraschungen sie an die Kinder verteilen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass alle Beteiligten mit viel Engagement dabei sind und gemeinsam eine schöne Stimmung in der Stadt schaffen. Auch die Bäckerei Greis ist wieder dabei und setzt ihre Benefiz-Aktion zugunsten der „Aktion Teddybär“ fort: Es gibt heiße Getränke (Glühwein, Kakao, Kaffee) und Berliner, Krapfen oder Quarkbällchen. Die Kinder können ihre Hexenhäuser verzieren. „Wir wünschen uns für alles eine Spende zugunsten von Aktion Teddybär“, so Claudia Greis. Die Bäckerei habe im vergangenen Jahr bei der Nikolaus-Veranstaltung wegen der Umbau-Arbeiten auf dem Marktplatz ausgesetzt, freue sich aber, in diesem Jahr wieder dabei zu sein.

Auf der Bahnstraße gibt
es zwei Tage lang Party

Die Nikolaus-Aktion beginnt am Freitag um 15 Uhr und dauert bis 18 Uhr. Parallel zu der Aktion für die jüngeren Willicher geht es auf der Bahnstraße für die erwachsenen Willicher weiter. Unter dem Motto „Wir rocken die Bahnstraße“ laden das Alt-Willich, Wajos, die Metzgerei Forgber und Sponsoren zu zwei Tagen Party ein.

Am Freitag steigt die „Nikolaus-Party“ ab 15.30 Uhr. Der Krefelder DJ Aleks Schmidt präsentiert Weihnachtslieder im Schlagerstil, „das ist im letzten Jahr sehr gut angekommen“, so Schönenborn. Er hofft, dass auch in diesem Jahr wieder viele Willicher kommen und mitfeiern. Am Samstag, 7. Dezember, geht es um 18 Uhr los – mit der Glühwein-Party. Dann spielt die Coverband „Fake“, die in der Region schon gut bekannt ist. An beiden Abenden soll es bis 24 Uhr Stimmung im Alt-Willicher Ortskern geben. Gegen schlechtes Wetter haben die Organisatoren vorgesorgt: An beiden Veranstaltungsabenden sogt ein Zelt dafür, dass die Getränke nicht verwässern. Stefan Schönenborn hofft allerdings auf ein paar Schneeflocken, damit die Stimmung noch etwas vorweihnachtlicher wird.