1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kmepen/St. Hubert: Hülser Landstraße wird gesperrt

NRW : Hülser Landstraße wird gesperrt

Zunächst gibt es Straßenbauarbeiten auf etwa einem Kilometer der Fahrbahn, später folgen Arbeiten am Radweg.

. (sk) Am Montag, 12. Juli, beginnt der Kreis Viersen mit den Bauarbeiten an der Hülser Landstraße in St. Hubert. Gebaut wird in zwei Bauabschnitten: Zunächst werden die zehn Tage lang Straßenbauarbeiten durchgeführt auf einer Länge von etwa 1050 Metern von der Bushaltestelle Höhe Geneigenhütte bis zur Kreisgrenze Höhe Orbroicher Mühlenweg/Neuer Hissweg. Die Fahrbahn wird dazu voll gesperrt. Dann macht die ausführende Firma nach Angaben der Stadt drei Wochen lang Betriebsferien, die Fahrbahn wird in dieser Zeit wieder für den Verkehr freigegeben. Schließlich erfolgt der zweite Bauabschnitt mit Radwegbauarbeiten auf einer Länge von rund 550 Metern zwischen den Hausnummern 44 und 208. Zehn Tage lang werden dazu sowohl die Fahrbahn als auch der Radweg voll gesperrt. Die Umleitung für den motorisierten Verkehr verläuft von der Hülser Landstraße/Sankt-Huberter Landstraße (K 14) über die Venloer Straße (B 9) Richtung Süden, über die Hülser Straße (B 509) Richtung Westen, über Königshütte und Tönisberger Straße (K 23) Richtung Norden zurück auf die K 14. Der Fußgänger- und Radverkehr wird über den Orbroicher Mühlenweg, Vorderorbroich, Orbroicher Straße und Tönisberger Straße zur Hülser Landstraße geführt.