1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Hülser Straße in Kempen: Protestaktion gegen Fällung von Bäumen

Gewerbegebiet : Hülser Straße: Protestaktion gegen Fällung von Bäumen

Vor der politischen Entscheidung am Donnerstag in Sachen Hülser Straße gab es am Dienstag noch einmal eine Protestaktion an den Linden.

Am Donnerstag wird der Ausschuss für Umwelt, Planung und Klimaschutz (UPK) nach monatelangen Debatten über die Erschließung des neuen Gewerbegebietes an der Hülser Straße entscheiden. Dazu soll ein Kreisverkehr gebaut werden, für den wiederum drei Linden und fünf Platanen im Bereich von Hülser Straße und Heinrich-Horten-Straße gefällt werden müssen. In einer ursprünglichen Variante war sogar die Fällung von 17 Bäumen vorgesehen. Nach massiven Protesten aus der Bürgerschaft war die Verwaltung dann noch einmal intensiv in die Planung anderer Varianten eingestiegen.

Es wäre schon eine Sensation, wenn die politischen Fraktionen der Verwaltung keine Zustimmung für die nun vorliegende Variante geben würden. Beim Beschluss zur Offenlegung der neuen Variante hatten nur die Grünen dagegen gestimmt. Vor der Sitzung am Donnerstag gab es am Dienstag von der CDU eine Mitteilung, in der es heißt, dass man den Vorschlag der Verwaltung unterstützen werde.

Die Naturschützer, die alle Bäume erhalten wollen, hatten für Dienstagnachmittag noch einmal zu einer Protestaktion eingeladen. Im Vorfeld des Termins an der Hülser Straße teilte die Initiative mit, dass die Stadt Kempen mit der Entscheidung am Donnerstag „drei Tage vor der Wahl mit dem Kopf durch die Wand will“. Die Initiative ruft auch dazu auf, dass die Gegner der Kreisverkehr-Lösung in der Sitzung am Donnerstag noch einmal deutlich ihre Meinung äußern sollen. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr in der Aula des LvD. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Alle Infos unter:

kempen.de

(tkl)