Die Offensive der CDU

Ein Paket von elf CDU-Anträgen für die Ratssitzung: Das ist schon eine wahre Flut. Sicher will die Union damit verhindern, wieder ins Hintertreffen zu geraten. In den Vorjahren war die CDU regelrecht vorgeführt worden bei gemeinsamen Anträgen von Peto und SPD — zum Beispiel die Abschaffung der Kita-Gebühren.

Nun also die Offensive. Freilich verpufft die bei Dingen wie Dienstwagen Waldfriedhof oder Brunnen-Instandsetzung Altstadt. Da hätte ein Anruf im Rathaus gereicht, um zu erfahren, dass das längst geschehen ist. Aber CDU-Vorschläge wie die Abschaffung der Ogata-Gebühren gilt es ernsthaft zu diskutieren. Derzeit werden Eltern durchschnittlich mit 150 Euro im Monat pro Kind belastet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung