Haaner Kirmes: Hier wird die Innenstadt gesperrt

Haaner Kirmes : Kirmes: Jetzt beginnen Sperrungen

Die große Sause in Haan rückt immer näher. Die Stadt beginnt, Bereiche abzusperren.

Mit rund 400 000 Besuchern ist die Haaner Kirmes die größte Kirmes im Bergischen Land. Abgesehen von der Faszination der Buden und Fahrgeschäfte macht die schiere Zahl deutlich, was auf die 30 000-Einwohner-Stadt am kommenden Wochenende und den weiteren Kirmes-Tagen zukommen wird.

Damit aus Kirmes-Glück kein Verkehrs-Frust wird, hat die Stadtverwaltung schon jetzt bekannt gegeben, welche Straßen rund um das eindrucksvolle Volksfest gesperrt sein werden – und welche Alternativen es bei der Anreise gibt.

Parkplätze sind während der Haaner Kirmes Mangelware, denn dort, wo sonst geparkt wird, findet das Kirmesgeschehen statt. Deshalb empfiehlt die Stadt, vom öffentlichen Personennahverkehr Gebrauch zu machen. Die Rheinbahn und die Solinger Stadtwerke seien bestens gerüstet, heißt es in einer Presemitteilung: „Beide Unternehmen richten an allen Kirmestagen einen Spätverkehr bis Mitternacht ein.“

Für Autofahrer stehen
zwei Tiefgaragen bereit

Für alle, die dennoch auf das Auto nicht verzichten wollen, stehen zwei Tiefgaragen direkt am Kirmesgelände bereit, die jeweils bis Mitternacht geöffnet sind – und zwar zum Tageshöchstpreis von fünf Euro. Die Zufahrten befinden sich am Schillerpark, Schillerstraße, und Ellscheider Straße. Die Zufahrten sind laut Stadt gut ausgeschildert. 40 Verkehrskadetten in ihren leuchtend orangefarbenen Uniformen seien zudem in den Hauptzeiten im Einsatz. Während der Kirmes wird die Kaiserstraße (B 228) zwischen den Einmündungen Schillerstraße und Mittelstraße in der Zeit von Donnerstag, 19. September, bis Mittwoch, 25. September (etwa 16 Uhr) gesperrt. Die Straße Neuer Markt mit der angrenzenden Fußgängerzone wird bereits am Mittwoch, 18. September (ab 14 Uhr), für den Durchgangsverkehr gesperrt. Es gibt einige Umleitungen für den Durchgangsverkehr: in Richtung Hilden und Solingen-Ohligs: Elberfelder-, Nord-, Feld-, Dieker, Flur-, Hochdahler, Düsseldorfer Straße.- in Richtung Wuppertal: Gegenrichtung wie oben beschrieben.

Für den innerstädtischen Verkehr: Richtung Wuppertal: von der Bahnhofstraße über die Breidenhofer-, Bismarck-, Kirch-, Königgrätzer-, Am Ideck, Kamp- und Alleestraße. In Richtung Düsseldorf/Hilden/Solingen-Ohligs: von der Feldstraße auf K 16) über die Dieker Straße (Ost), Schiller- bis zur Bahnhofstraße. Aus Solingen-Wald Richtung Wuppertal: Von der Ittertalstraße über die Königgrätzer Straße und am Ideck. In Richtung Solingen-West: ab Bismarckstraße über die Martin-Luther-Straße bis
Ittertalstraße. Weitere Infos unter der Internet-Adresse:

haaner-kirmes.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung