Sauerländischer Gebirgsverein Haan/Erkrath Im Mai gibt es Wanderungen durch die Region

Haan · Die Wanderschuhe schnürt der Sauerländische Gebirgsverein. Ziele im Mai sind unter anderem der Eifelsteig und das Gelpetal.

 Über Stock und Stein geht es mit dem Gebirgsverein.

Über Stock und Stein geht es mit dem Gebirgsverein.

Foto: dpa/Henning Kaiser

(elk) Die Abteilung Haan/Erkrath des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) wandert auch im Mai wieder durch die Region. Zu den regelmäßigen Angeboten gehören die Treffen der Nordic-Walking-Gruppe am Donnerstag. Treffpunkt ist stets der Parkplatz am Kellertor in Haan. Mit Gymnastik und Dehnübungen bereiten sich die Teilnehmer auf Touren vor, die circa sieben Kilometer lang sind und in moderatem Tempo stattfinden. Wer mitgehen möchte, schaut einfach ganz unverbindlich vorbei.

Mit Anmeldung ist die Teilnahme an fünf Wanderungen möglich. So geht es am Mittwoch, 8. Mai, auf die zweite Etappe des Eifelsteigs. Circa 20 Kilometer sind zu bewältigen. Treffpunkt ist um 10.45 Uhr die Wanderstation Roetgen. Anmeldungen nimmt Vera Haese unter der Telefonnummer 02129 3423465 entgegen. Weitere Wanderungen gibt es an den drei folgenden Samstagen. Am 11. Mai ist der Toelleturm in Wuppertal um 10.35 Uhr der Treffpunkt. Es geht durch den Vorwerkpark und durchs Gelpetal. Es ist Kondition für 15 Kilometer erforderlich. Ansprechpartnerin ist auch in diesem Fall Vera Haese. Eine Woche später folgt die sogenannte Müll-weg-Wanderung auf dem Gruitener Radweg. Startpunkt ist der S-Bahnhof Millrath um 8.30 Uhr. 14 Kilometer stehen auf dem Programm. Karl-Heinz Hadder freut sich über Anmeldungen unter der Rufnummer 02131 167885. Und noch einmal geht es um den Müll, wenn die Wanderer die Schuhe für 16 Kilometer auf dem Haaner Rundweg schnüren. Auch in diesem Fall ist Karl-Heinz Hadder der Ansprechpartner. Treffpunkt ist am 25. Mai um 10.15 Uhr der Markt in Haan.

Der Sauerländische Gebirgsverein beteiligt sich außerdem an der Neanderlandwoche, die vom 25. Mai bis 2. Juni stattfindet. Der Haan/Erkrather Beitrag: Am Mittwoch, 29. Mai, geht es von Gruiten nach Wülfrath-Düssel. 16 Kilometer wollen bewältigt werden, Treffpunkt ist um 8.30 Uhr der S-Bahnhof. Anmeldungen sind möglich bei Karl-Heinz Hadder.

Übrigens: Die Abteilung feiert 2024 ihr 35-jähriges Bestehen. Rund 120 der deutschlandweit 32.000 SGV-Mitglieder haben sich ihr angeschlossen. „Wir alle teilen die gleiche Leidenschaft: das Wandern in der schönen freien Natur“, sagt Hadder, Vorsitzender der Abteilung. „Wir bieten Wanderungen für alle Zielgruppen – Kurzwanderungen, Langstreckenwanderungen, Nordic Walking und Bildungswanderungen – für jeden ist etwas dabei.“ In der Region kümmern sich die Mitglieder um Wanderwege mit einer Gesamtdistanz von 95 Kilometern. Ihr Zustand wird regelmäßig überprüft und die Markierungen, falls notwendig, erneuert. Hadder: „In jedem Kilometer stecken Herzblut, Schweiß und die Liebe zum Wandern.“ In ganz Deutschland befinden sich circa 38.000 Kilometer unter der Obhut des SGV. Wer mehr erfahren möchte, erhält auf der Homepage (sgv-erkrath-haan.de) weitere Informationen.

(elk)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort