1. NRW
  2. Kreis Mettmann

Arbeitgeber suchen händeringend Auszubildende

Kreis Mettmann : Viele unbesetzte Lehrstellen warten auf passende Azubis

Obwohl das Ausbildungsjahr am 3. August beginnt, sind immer noch Lehrstellen frei: Jugendliche haben noch Chancen.

(arue) Kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres, das in diesem Jahr für die meisten Jugendlichen am 3. August startet, appellieren Experten an junge Menschen, sich auch über dieses Datum hinaus um eine Lehrstelle zu bemühen. So ermuntert die Bundestagsabgeordnete und Präsidentin der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft, Michaela Noll (CDU), all diejenigen, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, sich rasch zu kümmern: „Noch gibt es freie Plätze für eine Ausbildung, die in diesem Jahr auch aufgenommen werden kann.“ So werden vor allem noch Verkäufer, Kaufleute und Pflegefachleute gesucht, betont Noll.

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Mettmann hat einen direkten Draht für junge Leute eingerichtet. Jugendliche können hier alle Fragen rund um Berufswahl, Ausbildungssuche und Studienwahl stellen und Hilfe erhalten. So ist noch bis 31. Juli täglich zwischen 10 und 14 Uhr eine regionale Hotline geschaltet.

Berufsberatung mit
mehreren Thementagen

Unter der Telefonnummer 02104/6962-333 gibt es Antworten. Am Dienstag, 28. Juli, geht es um das Thema „Keine Ausbildung für 2020 – was nun?“ Am 29. Juli heißt es „Eltern fragen – die Berufsberatung antwortet“. Am 30. Juli können Betroffene Fragen zu offenen Ausbildungsplätzen stellen, und am 31. Juli heißt es „Abi in der Tasche – und wie geht es weiter?“

Ergänzend dazu gehen am 4., 5. und 6. August die Berufsberatung, die sich an Jugendliche wendet, und der Arbeitgeber-Service „on tour“: Am Mittwoch, 5. August, von 12 bis 15 Uhr, sind die Berater in Mettmann in der Galerie Königshof. Jeder Interessierte kann vorbei kommen, die Veranstaltung ist kostenlos.

Auch die für Mettmann zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK) Düsseldorf vermittelt noch bis zum 12. August freie Ausbildungsplätze in den IHK-Berufen über ihre Hotline. Es seien noch mehr als 800 freie Ausbildungsplätze im Angebot. Die Nummer der IHK-Ausbildungshotline: 0211/3557-448. Jugendliche können aber auch eine E-Mail senden oder eine Nachricht per Whatsapp an die Mobilnummer 0151/11355719 schreiben.

lehrstelle@duesseldorf.ihk.de