1. NRW
  2. Krefeld

Unfall in Krefeld: Radfahrer erleidet Kieferbruch - Polizei sucht Lkw-Fahrer

Zeugen in Krefeld gesucht : Radfahrer erleidet Kieferbruch - Polizei sucht Lkw-Fahrer

Im Bereich des Krefelder Hafens ist ein Radfahrer so schwer verletzt worden, dass er kaum noch sprechen kann. Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer eines Lastwagens.

Ein Radfahrer ist im Bereich des Krefelder Hafens in Linn bei einem Unfall so schwer verletzt worden, dass er nach Angaben der Polizei kaum noch sprechen kann. Die Ermittler suchen nun nach dem Fahrer eines Lastwagens, der zu dem Sturz geführt haben könnte. Zu dem Vorfall war es bereits am 21. April gekommen. Der 63 Jahre alte Radfahrer aus Meerbusch war nach den Angaben gegen 19 Uhr auf der Hentrichstraße unterwegs, kam zu Fall und brach sich dabei den Kiefer.

Zunächst habe er keine Angaben zu dem Vorfall machen können, er habe „sichtlich unter Schock“ gestanden und verletzungsbedingt nicht sprechen können. Zunächst sei man davon ausgegangen, dass ein Reifen in die Schienen geraten war. Nun habe sich die Ehefrau des Mannes gemeldet. Der 63-Jährige habe sich an einen Lkw erinnert, der ihn vor dem Sturz überholte. Er habe so kurz vor ihm wieder eingeschert, dass er ausweichen musste und dadurch zu Fall kam.

Die Polizei bittet nun um Hinweise. Der Lastwagen, dessen Fahrer sich entfernt haben soll, ohne sich um den Mann zu kümmern, soll die Aufschrift "Eurotrans" gehabt haben. Hinweis bitte an die Polizei Krefeld unter 02151-6340 oder hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

(red)