Tolle Stimmung beim Folklorefest in Krefeld

Freizeit : Tolle Stimmung beim Folklorefest

Das vielfältige Programm auf dem Platz an der Alten Kirche lockte am Wochenende viele Besucher in die Stadt. Und die konnten nicht nur Musik genießen.

So ließ es sich doch wunderbar aushalten: Strahlender Sonnenschein, abwechslungsreiche Musik, tolle Leckereien und  gut gelaunte Menschen. Es war genau diese Mischung, die am Wochenende zahlreiche Männer und Frauen, Erwachsene und Kinder, Jugendliche und Senioren auf den Platz an der Alten Kirche lockte. Dort stieg zum mittlerweile 42. Mal das Folklorefest – und viele feierten mit.

Die Veranstalter hatten sich alle Mühe gegeben und ein buntes musikalisches Programm auf die Beine gestellt.  So ging es am Freitag direkt los mit einem Themenabend zu „Bal Folk“. Der Begriff – eine Verbindung aus „bal“ für Tanz und „folk“ für folkloristisch – steht für einen französischen Volkstanz- beziehungsweise Mittanzabend. Den Charme eines französischen Lebensgefühls beschwörend, sollte zu Tänzen aus unterschiedlichen Regionen Frankreichs getanzt werden.

Natürlich gab es auch jede Menge Livemusik, als Straßenmusik und auf der Hauptbühne. Von den White Hackle Pipes and Drums über Flatlanders Folk bis hin zur heimischen Mundart-Gruppe Krieewelsche Fent, die Gruppe Samba Percussion oder der kölsch-kurdischen Band traten ganz unterschiedliche Künstler auf und brachten ein breites Spektrum an Musik auf das Weltmusikfest.

Neben Tanz und Musik gehört zu einem gelungenen Fest natürlich auch etwas für Feinschmecker. Auch davon gab es genug zu entdecken beim Folklorefest. Auf dem Nebenplatz  hatten die Veranstalter einen kulinarischen Markt aufgebaut. An mehr als zehn Ständen wurden verschiedene Speisen  und Getränke angeboten. Ein Fest zum Genießen also. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung