1. NRW
  2. Krefeld

Landeskriminalamt prüft Gefahrgut aus einer Apotheke in Krefeld

Stoff als „gefährlich“ eingestuft : Landeskriminalamt prüft Gefahrgut aus einer Apotheke in Krefeld

Ein Apotheker hat am Montagmittag bei der Gesellschaft für Stadtreinigung und Abfallwirtschaft Krefeld einen Stoff abgegeben, der gefährlich sein könnte. Das LKA überprüft die Substanz.

Eine Apotheke hat am 29. März gegen Mittag eine Flasche bei der Gesellschaft für Stadtreinigung und Abfallwirtschaft Krefeld abgegeben, deren Inhalt möglicherweise gefährlich sein könnte.

Der Stoff ist eigentlich flüssig, teilte die Polizei mit. Allerdings sei der Rest nun veraltet und fest geworden. Es sei noch nicht klar, wie gefährlich die Substanz nun ist. Das Landeskriminalamt (LKA) wurde damit beauftragt, den Stoff zu überprüfen. Bislang habe es nach Angaben der Polizei keinen Schaden gegeben.

Die Feuerwehr und die Polizei waren am Mittag am Bruchfeld im Einsatz, um eine erste Einschätzung abzugeben und die weiteren Schritte einzuleiten.

(red)