1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Jugend-Workshop in Krefeld: Tape verbindet

Kulturrucksack : Workshop: „Tape verbindet“

Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef bietet von Mittwoch, 29., bis Freitag, 31. Juli, jeweils von 10 bis 13 Uhr den Workshop „Tape verbindet“ für Kinder und Jugendliche an.

Woran denken Sie, wenn Sie an Tape denken? Vielleicht an Sport, an Klebebänder oder Dergleichen; wohl weniger an Kunst oder Kreativität. Aber man muss sich nicht erst an die genial verrückte Performance von Hartmann-Müller in der Fabrik Heeder erinnern, um zu wissen, dass sich mit Tape so einiges kreativ-kunstvolles anstellen lässt.

Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef an der Corneliusstraße 43 bietet von Mittwoch, 29., bis Freitag, 31. Juli, jeweils von 10 bis 13 Uhr den Workshop „Tape verbindet“ für Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren an. Die jungen Teilnehmenden können die neue Gestaltungstechnik ausprobieren und ein Bild aus dem Gebrauchsgegenstand Tape erschaffen. Sie sollten in der Lage sein, mit einer Schere oder einem Cuttermesser umzugehen und Lust haben, Dinge zu kleben. So erstellen sie eine Art Tape-Puzzle. Schlussendlich fügt sich aus einzelnen Produkten ein Gesamtbild. Nach der Ausstellung können sie ihr Werk mit nach Hause nehmen.

Das Programm des Kulturrucksacks ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung ist ab sofort unter Telefon 0 2151 843840 oder per E-Mail an info@bi-krefeld.de möglich.

 Das Kulturbüro der Stadt Krefeld koordiniert die Veranstaltungen und Angebote. Der aktuelle Programmflyer mit allen Angeboten steht online. Red

kulturrucksack.nrw.de