1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Ein grauer Archivar entdeckt die Wunder der Welt

Ein grauer Archivar entdeckt die Wunder der Welt

Krefeld. Fensterlos und staubig sind die Archivräume der Zeitschrift „Life“. Dort sitzt Walter Mitty (Ben Stiller) — allerdings nicht mehr lange. Sanierer in feinen Anzügen geben dem legendären Magazin keine Zukunft mehr, ein Großteil der Belegschaft muss gehen.

Für das Cover der letzten Ausgabe hat Starfotograf Sean O’Connell (Sean Penn) ein sensationelles Foto geschossen, doch Walter Mitty hat das Negativ verloren. Seine Suche nach O’Connell führt den grauen Archivar bis auf die Gipfel des Himalaya. Dem Komiker Ben Stiller, der auch Regie führt, ist ein bildgewaltiges Werk über die Kraft der Träume gelungen. Zugleich ist sein Film ein melancholischer Abgesang auf die Ära des gedruckten Wortes. cel

Rennbahn, Mittwoch, 20 Uhr, Filmbeginn bei Anbruch der Dunkelheit