1. NRW
  2. Krefeld

Feuerwehreinsatz im Labor - chemischer Stoff tritt aus

Versuchslabor : Feuerwehreinsatz im Labor - krebserregender Stoff tritt aus

Die Feuerwehr musste am Montagmittag zu einem Einsatz in einem Labor ausrücken. Dort hatte es Komplikationen bei einem Versuch gegeben.

Nach eigenen Angaben war die Feuerwehr gegen 12.02 Uhr auf der Adlerstraße eingesetzt. Dort soll der chemische Stoff Tetraydrofuran während eines Versuchs ausgetreten sein. Der gasförmige Stoff ist gesundheitsschädlich und krebserregend, bestätig ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber unserer Redaktion. Zu dem Zeitpunkt des Austritts befanden sich 11 Personen in dem Gebäude, die schließlich vom Rettungsdienst untersucht werden mussten. Zu Schaden sei aber niemand gekommen, so der Feuerwehrsprecher.

Die Feuerwehr untersuchte den Versuchsraum und führte Messungen durch, bei denen keine Schadstoffe festgestellt werden konnten. Schließlich wurde der Einsatz beendet und das Labor wieder an den Betrieb übergeben, heißt es abschließend im Bericht der Feuerwehr.

(red)