1. NRW
  2. Krefeld

Corona in Krefeld: Soldaten der Bundeswehr ab sofort im Einsatz

Unterstützung in der Pandemie : Soldaten der Bundeswehr sind jetzt auch in Krefeld im Corona-Einsatz

Auch Krefeld wird nun im Rahmen der Corona-Pandemie durch Kräfte der Bundeswehr unterstützt. Die Soldaten sollen in einem bestimmten Bereich helfen.

Soldaten der Bundeswehr sind nun auch in Krefeld im Corona-Einsatz. Nach den Angaben der Stadt sollen sie bei der Testung von Besuchern, Personal und Dienstleistern in Heimen helfen. 14 Einrichtungen in Krefeld haben demnach einen entsprechenden Bedarf angemeldet. Rund 20 Soldaten sind in Krefeld im Einsatz, erklärte ein Sprecher der Stadt unserer Redaktion. Drei Wochen lang werden die Soldaten in Krefeld bleiben. Am Donnerstag wurden sie durch das Deutsche Rote Kreuz eingewiesen und mit ihren Aufgaben in den Heimen vertraut gemacht.

Die Soldaten sind am Mittwoch aus Mecklenburg-Vorpommern angereist. Am Donnerstagmorgen gab es einen Empfang auf dem Burchartzhof an der Uerdinger Straße in Bockum mit Gesundheitsdezernentin Sabine Lauxen, DRK-Kreisgeschäftsführerin Sabine Hilcker und Feuerwehrchef Andreas Klos.

Krefeld habe die Corona-Pandemie bisher im Zusammenspiel aller Akteure auch immer mit dem notwendigen Pragmatismus bewältigen können, sagte Sabine Lauxen „Wir wollen hier die Probleme lösen“, kündigte die Dezernentin an und äußerte ihre Freude darüber, dass die Soldaten jetzt in der Stadt bei den vielen Aufgaben unterstützend tätig sind, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

Die Soldaten werden zwar Personal, Besucher und Dienstleister testen, nicht aber die Bewohner selbst.

(red)