Angebot in Krefelder Facebook-Gruppe: Nüsse, rausgelutscht aus Traube-Nuss-Schokolade

Angebot in Krefelder Facebook-Gruppe: Nüsse, rausgelutscht aus Traube-Nuss-Schokolade

In einer Facebook-Gruppe in Krefeld kursiert eine skurrile Verkaufsanzeige: Nüsse, aus Schokolade gelutscht. Der Preis ist beachtlich.

Krefeld. Ein brauner Schreibtisch, ein Mixer, Kleidung und ein Hasenstall: In der Facebook-Gruppe „NETTis Krefeld“ ist die Auswahl an gebrauchten Gegenständen, die zum Verkauf stehen, fast grenzenlos. Wie vielfältig das Angebot tatsächlich ist, zeigt ein Beitrag einer dort aktiven Dame: „Verkaufe Haselnüsse aus Ritter Sport Traube / Nuss Schokolade. Die Nüsse sind sauber von der Schokolade abgelutscht worden.“ Ein Bild zeigt drei makellose Haselnüsse. Sie sollen zehn Euro kosten. Wie bitte???

Symbolbild. Foto: Patrick Pleul

Der Beitrag ruft Reaktionen hervor. 24 Kommentare sammelte er in den ersten 13 Stunden seiner Existenz im Netz - unser Redakteur fand ihn am Freitagmorgen um kurz vor 11 Uhr.

Ernst gemeint oder nicht? Auf jeden Fall nicht von der Dame, die das Angebot am Donnerstag in der Krefelder Facebook-Gruppe veröffentlichte. Bei dem Beitrag hat sie einen Screenshot verwendet, den sie von einer Freundin zugeschickt bekommen hatte, erklärt sie gegenüber unserer Redaktion.

"Wir gehen davon aus, dass es in irgendeiner Gruppe gepostet wurde", sagt sie. Den Ursprung des außergewöhnlichen Angebots, das mit der Ortsangabe "Krefeld" versehen ist, kenne sie aber nicht: "Ich fand das einfach nur so mega lustig und habe es deswegen in der Nettis-Gruppe geteilt."

Mindestens amüsant finden es offensichtlich auch einige Nutzer der Gruppe. "Gibt es auch Toffifee-Nüsse?", wird beispielweise in der Kommentarspalte gefragt. "Tausche gegen Mandeln aus Raffaello", ist eine weitere Reaktion. Ein anderer Nutzer gibt an, gleich mehrere Kilo bestellen zu wollen.

Kein Wunder, die Beschreibung des Haselnuss-Deals geht schließlich noch weiter: „Auf Nachfrage lutsche ich noch mehr Nüsse raus“, ist auf dem Screenshot zu lesen. nd/pasch

Mehr von Westdeutsche Zeitung