Siege für Schramm und Kappenhagen

Siege für Schramm und Kappenhagen

Aktive des TuS Oedt steigen bei diversen Läufen in der Region aufs Podest.

Frank Schramm ist ein Mann für die ganz langen Strecken. Der Läufer des TuS Oedt bereitet sich auf seine erste 100-Kilometer-Strecke vor. Bereits vor Wochen absolvierte er den Düsseldorfer Marathon in 3:21:22 Stunden. Beim Krefelder Kulturlauf über 50 Kilometer siegte der 46-Jährige in 4:08:06 Stunden und konnte damit seiner Vorbereitung einen erfolgreichen Baustein hinzufügen. Herbert Wolscht, Zweiter in der Altersklasse M55, absolvierte seine zehn Kilometer in 45:19 Minuten. Silke Wolters wurde über diese Distanz Erste der W45 nach 53:12 Minuten.

Andere Läufer des TuS Oedt waren beim Sonsbecker Brunnenlauf über fünf Kilometer unterwegs. Peter Klöcker kam als 42. der Männerwertung nach 21:07 Minuten über die Ziellinie, Martina Bauer als Zwölfte bei den Frauen (23:42 Minuten), Angelika Kappenhagen (14.) mit 24:10 Minuten.

Letztgenannte ist auch Mitglied des Teams CSV Troisdorf-Oedt, das in Lüdenscheid über 3 x 1000 m in 14:00,32 Minuten den Sieg mit besten Aussichten zur Qualifikation für die Deutschen Team-Meisterschaften im September in Baunatal erreichte. Kappenhagen war in der W60 auch noch beim Gelderner Citylauf am Start, gewann über zehn Kilometer in 49:46 Minuten und stand ebenso ganz oben auf dem Siegertreppchen wie Patrick Stroben als Gesamtschnellster in 36:10 Minuten und Martina Bauer als Gewinnerin der W55.