Zwei Siege für Senioren von Blau-Weiß

Zwei Siege für Senioren von Blau-Weiß

Tennis-Herren 65 schlagen Hamborn dank Teamleistung.

In der Tennis-Regionalliga haben die Herren 65 von Blau-Weiß Krefeld mit einem 6:3 gegen den TC SF Hamborn den ersten Saisonsieg erspielt. Mannschaftsführer Hans-Wilhelm Schatz freute sich über eine geschlossene Mannschaftsleistung: „Der Sieg fiel unerwartet deutlich aus. Die Weichen wurden in den Einzeln gelegt.“ Ralf Günster, Richard Pardon und Gerd Fobbe gewannen ihre Matches souverän. Lediglich Wolfgang Herchenhan musste kämpfen, ehe er nach einem ausgeglichenem Champions-Tiebreak gegen Werner Enders mit 10:6 gewann. Nach einem starken Regenschauer mussten die Doppel in die Halle verlegt werden. Hier bewiesen die Krefelder mit ihrer Aufstellung eine glückliche Hand. Das Doppel Herchenhan/Günster besiegte favorisierte das schwedische Doppel Halvarsson/Forsen mit 7:5, 5:7, 10:8. Damit war der wichtige fünfte Punkt zum Gesamtsieg eingefahren. Das dritte Doppel ging kampflos an die Blau-Weißen.

Einen perfekten Saisonverlauf gibt es für die Herren 70 von Blau-Weiß Krefeld. Mit dem 5:1-Sieg gegen den TC GW Ratignen übernehmen die Krefelder die Tabellenspitze in der Regionalliga. Mannschaftsführer Erwin Niels sagte: „“Wir haben gegen einen nicht so ganz starken Gegner gewonnen. Am nächsten Spieltag gegen Essen wird es schon schwieriger.“ Nach vier gewonnenen Einzeln war der Gesamtsieg perfekt. RZ

Mehr von Westdeutsche Zeitung