1. NRW
  2. Düsseldorf

Wildpinkler am Düsseldorfer Hbf entpuppt sich als Drogendealer

Bundespolizei : Wildpinkler am Düsseldorfer Hauptbahnhof entpuppt sich als Drogendealer

Ein 17-Jähriger ist zuerst wegen des öffentlichen Urinierens aufgefallen, dann ist ihm ein auffälliger Marihuana-Geruch zum Verhängnis geworden.

Ein junger Mann (17) ist am vergangenen Freitagabend im Düsseldorfer Hauptbahnhof von der Bundespolizei beim Urinieren im Bahnhofsgebäude erwischt worden. Da das Urinieren in Bahnhofsgebäuden eine Ordnungswidrigkeit darstellt, haben die Beamten der Bundespolizei den 17-Jährigen mündlich verwarnt. Dann sei ihnen allerdings ein starker Marihuana Geruch aufgefallen, woraufhin sie den Jugendlichen auf Betäubungsmittel kontrollierten, teilte die Bundespolizei mit.

Dabei stellten sie rund 34 Gramm Haschisch, 37 Gramm Marihuana, vier kleine Verschlusstütchen Marihuana, eine Feinwaage, diverses Verpackungsmaterial und Bargeld in einer szenetypischen Stückelung. Die Beamten beschlagnahmten die aufgefundenen Gegenstände. Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen des Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

(ots)