1. NRW
  2. Düsseldorf

Weihnachtsmarkt am Kö-Bogen - Abends gibt es Livemusik

Kö-Bogen : Avdentmusik einmal anders interpretiert

Bands wie die Alphornissen und Göt Net spielen jeden Abend am Kö-Bogen. Um 19 Uhr geht es immer los.

Alphornissen aus der Eifel, Sister Sax oder Happy Gangstas – eine ganze Reihe schon vom Namen eher ungewöhnlicher Bands und Musiker spielen in der Weihnachtsmarkt-Zeit am Kö-Bogen. Mit Alphörnern, Jazz, Polka und Rock hört sich das nach einem bunten Stilmix an. Adventsstimmung einmal anders. Um 19 Uhr geht es los, am 29. Dezember zum letzten Mal.

Wem die Füße eingefroren sind, der hat reichlich Gelegenheit, sich bei den Happy Gangstas wieder aufzuwärmen – so denn der Platz dafür da ist. Die Band spielt vorwiegend selbst komponierte Tanzmusik, von Polka über Jazz bis zu Cha-Cha-Cha (29. Dezember).

Alphörner gibt es tatsächlich nicht nur in den Alpen, nein, auch in der Eifel. Dort haben die „Alphornissen“ ein eigenes Programm zusammengestellt. Gespielt wird auf Hochzeiten und Jubiläen – und Weihnachtsmärkten. Die allen schon wegen ihrer Größe beeindruckenden Instrumente sind am Mittwoch, 28. November, zu hören. Weiterer Auftritt am 9. Dezember.

Zwei junge Musikerinnen spielen Saxofon, ohne jede andere Begleitung: Die Sister Sax. Weihnachtsmusik mal anders, traditionellen Stücken bis hin zu jazzigen Klassikern verleihen sie mit ihren Instrumenten einen neuen Klang. 30. November/13. Dezember.

„Göt net“ ist ursprünglich aus Jux entstanden. Musiker, die sich selber nicht so ernst nehmen, sind nicht nur bei den Hofgartenkonzerten dabei, auch an Weihnachten jetzt. 1. Dezember.

Was ist eigentlich eine Autoharp? Alexandre Zindel zeigt das am 11. Dezember. Das Instrument ähnelt grob einer Zither und hört sich sehr traditionell an – nur eben als amerikanische Variante. Zindel soll der einzige damit professionell tourende Musiker in Deutschland sein.

„Singalong“ heißt es, wenn man nicht nur lautstark mitsingen darf, sondern genau das Teil des Konzerts ist. Jeder, der mag, wird Teil eines großen Chores. Wer vor Heilig Abend die bekanntesten Lieder noch mal mit professioneller Begleitung üben möchte, mitten unter zahlreichen weiteren Hobbysängern, hat am Köbogen gleich mehrfach die Gelegenheit. Hits von Gestern und Heute stehen auf dem Programm: 6., 14., 18., 22. Dezember.

Sänger und Bands spielen an den weiteren Tagen unter anderem Gospels, Blues, Irish Folk Jazz und Blasmusik.