Waschmaschine brennt - Mann erleidet Rauchvergiftung

Waschmaschine brennt - Mann erleidet Rauchvergiftung

Düsseldorf. Eine brennende Waschmaschine hat in der Nacht zu Freitag zu einem Feuerwehreinsatz in Düsseltal geführt. Das Gerät war aus noch ungeklärter Ursache gegen 3.40 Uhr im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Brehmstraße in Brand geraten.

Ein Bewohner, der sich selbst ins Freie retten konnte, erlitt eine Rauchvergiftung. Die anderen Hausbewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben.

Nachdem die Waschmaschine gelöscht war, entlüftete die Feuerwehr den stark verrauchten Flur des Hauses. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Mehr von Westdeutsche Zeitung