Düsseldorf: Rote Ampel missachtet? - Fußgänger wird schwer verletzt

Düsseldorf : Rote Ampel missachtet? - Fußgänger wird schwer verletzt

Düsseldorf. Ein 67-jähriger Fußgänger ist am Freitagabend in Düsseldorf angefahren und schwer verletzt worden. Laut Polizei ging der Mann bei Rot über die Ampel.

Ein 18-jähriger Autofahrer war mit seinem BMW auf der Graf-Adolf-Straße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als ein vor ihm fahrenden Daimler plötzlich bremste, obwohl die Ampel grün zeigte, wechselte er die Spur und fuhr weiter. Der 18-Jährige hatte nicht gesehen, dass der 30-jährige Daimlerfahrer gebremst hatte, da ein Fußgänger einfach über die Straße lief. Der BMW erfasste den 67-jährigen Mann und schleuderte ihn auf die Straße.

Der Fußgänger musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei mitteilt, kann Lebensgefahr bei dem 67-Jährigen nicht ausgeschlossen werden. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung