1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Medien: Kunstberater Achenbach legt Haftbeschwerde ein

Medien: Kunstberater Achenbach legt Haftbeschwerde ein

Düsseldorf (dpa). Die Anwälte des inhaftierten Kunstberaters Helge Achenbach haben nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung vom Samstag Haftbeschwerde eingelegt. „Wir bestätigen, dass eine Anhörung im Fall Achenbach beim Landgericht Essen stattgefunden hat.

Eine Entscheidung ist noch nicht ergangen. Sie ist für die kommende Woche angekündigt“, sagte die Essener Oberstaatsanwältin Anette Milk der Zeitung. Achenbachs Anwälte äußerten sich laut „Bild“ nicht.

Dem seit mehr als fünf Wochen in U-Haft sitzenden Achenbach wird vorgeworfen, Kunstwerke und Oldtimer mit verdeckten Preisaufschlägen und gefälschten Rechnungen an den Aldi-Erben Berthold Albrecht weiterverkauft zu haben. Die Familie Achenbachs hat die Betrugsvorwürfe zurückgewiesen.