1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Komödie: Die wahre Liebe verträgt auch Übergröße

Komödie: Die wahre Liebe verträgt auch Übergröße

„Fettes Schwein“ lautet der drastische Titel einer rührenden Geschichte um viel Gefühl.

Düsseldorf. Sie ist eine lebensbejahende, humorvolle Person, die junge Helen. Und dann findet sie auch noch die Liebe ihres Lebens. Alles könnte perfekt sein, nur eins ist es nicht: ihre Figur — zumindest in den Augen einer Gesellschaft im Schlankheitswahn.

Kleidergröße XXXL ist im Freundeskreis ihres Liebhabers Tom nicht gerade en vogue. „Fettes Schwein“ wird sie genannt. Und „Fat pig“ heißt auch das Stück des amerikanischen Autors Neil LaBute, das morgen in der deutschen Übersetzung von Frank Heibert Premiere in der Komödie an der Steinstraße hat.

Obgleich sehr verliebt, stellt Tom die neue Flamme zunächst nicht seinen Kollegen vor. Bereits die Ex-Freundin findet unschmeichelhafte Worte für die Wahl ihres Verflossenen. Für Tom selbst ist das Gewicht seiner großen Liebe zwar kein Problem, doch das Gespött der Kollegen stellt für ihn eine große Verunsicherung dar. Nun steht er vor einer schwerwiegenden Entscheidung.

„Es ist ein Wagnis, weil das Stück nicht ganz so heiter ist“, sagt Theaterleiter Helmuth Fuschl. Jedoch gehöre die Produktion, die unlängst an den Hamburger Kammerspielen zu sehen war, zu den besten, die er in letzter Zeit erlebt habe.

Wegen des drastischen Titels habe es durchaus mal böse Anrufe gegeben, sagt Theater- und Fernsehschauspieler Martin Lindow, der die Rolle des Liebhabers übernimmt. „Wir haben schon mal überlegt, den Stücknamen etwas salonfähiger zu machen, uns dann aber dagegen entschieden, denn wir wollten die Realität nicht aus dem Stück raushalten.“ Die Dialoge seien sehr direkt, also genauso wie die Beleidigungen, die fülligen Menschen gelegentlich an den Kopf geworfen werden.

„Ich finde den Titel toll“, sagt Katrin Filzen, die den passenden Körper für die Rolle mitbringt und für diesen in der Schule gehänselt wurde. Und nun reize sie es, das Thema auf der Bühne intelligent darstellen zu können.