Brand in Düsseldorfer Hafen: Polizei ermittelt wegen hohem Sachschaden

Recyclingbetrieb : Brand in Düsseldorfer Hafen - Polizei ermittelt wegen hohen Sachschadens

Passanten alarmierten am späten Samstagabend die Feuerwehr, im Düsseldorfer Hafen schlugen die Flammen meterhoch in den Nachthimmel.

Eine Recyclingmaschine hat am späten Samstagabend im Düsseldorfer Hafen plötzlich in Flammen gestanden. Passanten hatten die Feuerwehr gegen 23.15 Uhr alarmiert.

Als die Rettungskräfte an der Wesermünder Straße eintrafen brannte ein Förderband der Recyclingfirma auf circa 15 Meter Länge, das teilte die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen mit.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und damit ein Übergreifen der Flammen auf weitere Maschinen verhindern. Um die Einsatzkräfte nicht zu gefährden wurde in der kompletten Anlange während der Löscharbeiten der Strom abgeschaltet.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach circa eineinhalb Stunden war der Einsatz der Rettungskräfte beendet.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung