Neusser Feuerwehr bekämpft Flammeninferno

Brennender Sattelzug : Neusser Feuerwehr bekämpft Flammeninferno

Ein brennender Sattelzug hat am späten Samstagabend die Feuerwehr in Neuss auf den Plan gerufen und mehrere Stunden auf Trab gehalten.

Gegen 23 Uhr war der Lkw-Brand auf der Hammer Landstraße der Feuerwehr gemeldet worden. Mehr als 30 Einsatzkräfte waren daraufhin ausgerückt und kämpften gegen die hoch in den Nachthimmel auflodernden Flammen.

Reifen platzten und sollen laut Augenzeugen durch die Luft geschleudert worden sein, mehrere geparkte Fahrzeuge, Schilder und eine Laterne wurden aufgrund der Hitze-Entwicklung beschädigt. Personen sind nicht verletzt worden. Gegen 1.30 Uhr war der Einsatz beendet. Die Brandursache steht noch nicht fest.

(Red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung