Konzert: Ute Lemper bringt Marlene Dietrich zur Volksbühne

Konzert : Ute Lemper bringt Marlene Dietrich zur Volksbühne

1988 in Paris. Das Telefon klingelt und Ute Lemper kann nicht fassen, dass Marlene Dietrich am Telefon ist. Die beiden führen ein dreistündiges Telefonat - welch wertvolles Geschenk für die damals 23jährige Ute Lemper.

Die Grand Dame hat ihre aufstrebende junge Kollegin ausfindig gemacht und sie angerufen, um sich für ihre Post zu bedanken. Nachdem Ute den französischen Moliere-Award für ihre Performance in "Cabaret“ in Paris erhalten hatte, schrieb sie eine Postkarte an Marlene Dietrich. Ute wollte sich im Wesentlichen für die mediale Aufmerksamkeit bei ihr entschuldigen. Und dann klingelt das Telefon. Ute Lemper erzählt am 1. Oktober um 19.30 Uhr in der Volksbühne am Rudolfplatz Marlenes Geschichte und singt ihre fabelhaften Lieder aus allen Kapiteln ihres Lebens, von den Berliner Kabarettjahren bis zu ihrer fabelhaften Zusammenarbeit mit Burt Bacharach. Tickets gibt es ab 75,00 Euro inkl. Gebühren ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen vor Ort, unter www.koelnticket.de oder über die Kölnticket-Hotline unter: 0221/2801.

Mehr von Westdeutsche Zeitung