1. NRW
  2. Burscheid und Region
  3. Köln und Leverkusen

Fußgänger von Auto frontal erfasst und getötet

Fußgänger von Auto frontal erfasst und getötet

Ein 52-jähriger Fußgänger ist in Köln-Sülz von einem Smart frontal erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Köln. Der 52-jährige Kölner wollte am frühen Samstagmorgen die Zülpicher Straße in Höhe der Einmündung Speestraße überqueren, als er von dem Auto erfasst wurde. Am Steuer des Kleinwagens saß dem Polizeibericht nach ein 47-Jähriger. Der Fußgänger wurde auf die Straße geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten den 52-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er Medienberichten zufolge seinen Verletzungen erlag.

Bei dem 52-Jährigen soll es sich um den bekannten Kölner Fotografen René Stolz handeln. Das meldet der Express am Sonntagnachmittag. Der Smart sei ein Mietwagen des Unternehmens "car2go" gewesen. red