Tennis-Turnier in Rom: Zverev und Kerber im Viertelfinale - Kohlschreiber raus

Tennis-Turnier in Rom: Zverev und Kerber im Viertelfinale - Kohlschreiber raus

Rom (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev ist beim Sandplatz-Turnier in Rom ins Viertelfinale eingezogen. Der 21-jährige Hamburger besiegte den Briten Kyle Edmund in zwei knappen Sätzen mit 7:5, 7:6 (13:11).

In einem hart umkämpften zweiten Satz nutzte der Weltranglisten-Dritte erst den achten Matchball. Im Viertelfinale trifft die deutsche Nummer eins nun auf den Belgier David Goffin, der von einer Aufgabe des Argentiniers Juan Martin del Potro profitierte.

Foto: dpa

Ausgeschieden sind dagegen Peter Gojowczyk und Philipp Kohlschreiber. Der 28-Jährige Münchner Gojowczyk unterlag dem Italiener Fabio Fognini mit 4:6, 4:6. Am Abend verlor der 34 Jahre alte Augsburger Kohlschreiber gegen den favorisierten Japaner Kei Nishikori klar mit 1:6, 2:6.

Der spanische Sandplatz-Spezialist Rafael Nadal setzte sich in seinem Achtelfinale gegen den jungen Kanadier Denis Shapovalov mit 6:4, 6:1 durch. Der Mallorquiner erhält sich somit weiterhin die Chance, mit dem Turniersieg die Spitzenposition in der Weltrangliste vom derzeit pausierenden Schweizer Roger Federer zurückzuerobern.

Bei den Damen erreichte die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber das Viertelfinale. Die 30 Jahre alte Weltranglisten-Zwölfte besiegte die Griechin Maria Sakkari klar mit 6:1, 6:1 und trifft in der Runde der besten Acht auf die Ukrainerin Jelina Switolina.

Die Veranstaltung in Rom ist der letzte große Test vor den French Open. Das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am 27. Mai in Paris.

Mehr von Westdeutsche Zeitung