WSV holt Meier aus Essen zurück

WSV holt Meier aus Essen zurück

Wuppertal. Das Niederrheinpokalfinale zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen (2:1) wartete Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV am Montagabend noch ab, ehe er seinen nächsten Zugang bekanntgab.

Der ist nämlich ein Essener und ein guter alter Bekannter: Jan-Steffen Meier kehrt nach fünf Jahren zu den Wuppertalern zurück, erhält einen Drei-Jahres-Vertrag und soll auf der Position sechs eine tragende Säule im Mittelfeld werden.

Über Schalke II und Wattenscheid war der inzwischen 25-Jährige 2016 zu RWE gekommen. In Essen war Meier zeitweise zum Innenverteidiger umfunktioniert worden. Die meisten seiner inzwischen 190 Regionalliga-Spiele hat er aber im defensiven Mittelfeld bestritten. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung